Albsteig – Etappe 8 – Von Bad Urach nach Owen

Fotoalbum Etappe 8

Hohenurach war der letzte Blick am Abend und der erste Blick am Morgen! Da muss ich irgendwann mal rauf. So beginnt also die vorletzte Etappe … Leider mit der Erkenntnis dass die Bankkarte im letzten Hotel vergessen wurde und das Handy wenn es runterfällt eine kaputte Glasscheibe hat – so ein Sch…. aber auch! In Urach war viel los und ich wäre gerne länger geblieben, aber die Etappe rief nach mir und so musste ich also die folgenden Hm zu mir nehmen … Nass geschwitzt wie jeden morgen ging es in tollem Wald auf 200Hm nach Hülben.

auf dem weiteren Weg lernte ich fast die ganze Ortschaft an Straßen kennen … Dass die sooooo lang ist ? Danach ging es wie gewohnt über Albhochflächen …

…und dunkle Pfade weiter meinem Navi folgend dem Etappenziel Oben entgegen.


inzwischen befinde ich mich auf bekanntem Gebiet … Immer wieder kommt man an bekannten Stellen vorbei und wundert sich – wie einfach es doch ist mit Motorrad oder Auto hierher zu kommen:

Durch die Brille betrachtet sehen manche Dinge auch anders aus als sie in Wirklichkeit sindin einem Glas sieht man die Burg … Von gleicher Stelle nur die Burg sieht so aus …

 und auf der Burg gibts bleifrei und ne Nektarine … Hahahaha (für mich)


danach zum Nordstartplatz der Gleitschirmflieger … Mutig wer sich dort hinter wagt…

Aber ich war ja zu Fuß unterwegs und lies mich nicht allzu lange aufhalten. Der Trauf hatte heute die richtige Länge,  Steigung , Versorgung – es stimmt einfach alles. Das Wetter war ein Traum

und die Aussicht hat ein übriges dazu beigetragen. Ich liebe diesen Ausblick! Man kann sich seinen Gedanken und Gefühlen sehr intensiv widmen! Nach einiger Zeit mit diesen Eindrücken ging es dann bergab – 400Hm – naja,  muss ich morgen wieder rauf – und das Ziel des Aufstiegs präsentierte sich in voller Schönheit in der Ferne – links Burg Heck, rechts gelber Fels … Zum Abschluss des Tages noch ein sehr leckeres Steak mit passendem Rotwein (Danke an die Gastronomie!!). Das heute sehr gut passende Etappenthema stand auf einem Schild in Erkenbrechtsweiler – damit verabschiede ich mich von der vorletzten Etappe und wünsche Euch mit dem zunehmenden Sichelmond einen schönen Sonntag Abend…  

Ein Gedanke zu “Albsteig – Etappe 8 – Von Bad Urach nach Owen

  1. Hallo Mike, beim lesen Deiner Berichte und betrachten der schõnen Landschaftsaufnahmen bekommt man richtig Lust zum wandern. Hast ja schon einiges an Km und Hm zurück gelegt…. schön, dass es mit dem Wetter, und der Versorgung mit Bleifreiem so gut geklappt hat 🙂 Wünsche Dir für Deine morgige letze Etappe nochmals so einen herrlichen Tag wie heute…. lG Claudi 🙂

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s