Lana – Marlinger Waalweg

Tag drei des diesjährigen Lana Aufenthaltes (und der letzte Bericht aus dem Urlaub) beginnt erneut mit strahlend blauem Himmel und Sonne satt. Bereits morgens klettern die Temperaturen deutlich über die Vortages Werte. Nach ausgiebigem Frühstück stand eine Wanderung nach Forst über den Marlinger Waalweg auf dem Programm. Forst mit seiner großen Brauerei und dem zugehörigen riesigen Biergarten ist der erste Halt der anreisenden Tenniskollegen. Ausgemacht war, dass wir uns hier treffen um gemeinsam die Köstlichkeiten der Brauerei aus Grill, Pfanne und Glas zu genießen. Meine Wanderung führte mich also am Vormittag über den Marlinger Waalweg ca 9km nach Forst.

 

 

 

 

 

 

 

Im sonnigen Südtirol, insbesondere im Vinschgau und im Burggrafenamt, haben die Bauern seit jeher mit der Trockenheit zu kämpfen. Durch die Lage in der Mitte der breitesten Stelle der Alpen, umgeben von hohen Gebirgsketten, beträgt der durchschnittliche Niederschlag nur rund 500 mm im Jahr. Das milde und sonnige Klima ist ausgezeichnet für Obstplantagen, weshalb im Vinschgau Äpfel und Erdbeeren angebaut werden. Zur Bewässerung wurden die Waale entwickelt, die zum Transport und zur Verteilung des vorhandenen Wassers dienen. Aus höher gelegenen Tälern wurde das Wasser teils über 1000 Meter tief in den Vinschgau geleitet. Lange Bewässerungskanäle wurden gegraben und in Felsen gehauen, Rohre aus Metall und Holz (sogenannte Kandeln) dienten als Leitungen. Bereits im zwölften Jahrhundert begann diese Art der Bewässerung, auch heute werden noch einige Waale zu diesem Zweck genutzt. Vermutlich reicht die Geschichte der Waale noch weiter zurück. Zur Wartung und Kontrolle der Waale wurde ein kleiner Weg angelegt, der sogenannte Waalweg. Die Waaler waren für die Kontrolle der Kanäle und die gerechte Verteilung des Wassers zuständig. Eine von einem Wasserrad angetriebene Waalschelle diente dazu, den gleichmäßigen Fluss des Wassers anzuzeigen. Äste und andere Gegenstände behinderten schnell den Fluss, nach Gewittern und starken Regenfällen kam es zu Überschwemmungen. Da die Wartung der Waale sehr aufwendig war, wurde ab der Zwischenkriegszeit ein großer Teil der Waale durch neue Rohrleitungssysteme ersetzt.

Meine Wanderung begann mit einem 200Hm Anstieg der es in sich hat. Der Muskelkater vom Vortag tat ein übriges. Nach einiger Zeit war ich dann aber auf Betriebestemperatur und auf dem Waal unterwegs. Der Weg bietet sensationelle Aussichten,

geht durch Wein- und Apfelplantagen, nahezu dauernd mit Blick ins sonnendurchflutete Meraner Becken. Zwischendurch auch durch kleine Waldabschnitte die willkommenen Schatten bieten. Man trifft sogar kleine Marktstände auf dem schmalen Weg an dem die Anrainer Souvenirs und andere Kleinigkeiten anbieten.

Man sollte sich der Jahreszeit entsprechend den Weg aussuchen, denn im August bei direkter Sonneneinstrahlung ist der Weg auf der Südseite des Tales wohl besser … die Waale sind in Ferienzeiten außerdem sehr gut besucht, da sie einfach begehbar sind und auch immer wieder von Buschenschenken gesäumt, ausreichend Vesper und Getränke bieten – meist mit phantastischen Ausblicken. Die Qualität von Wein und Essen brauche ich wohl kaum extra erwähnen.Insgesamt sind die Wege für jedes Alter angemessen und bieten mit vielen km Länge tägliche Abwechslung wenn gewünscht. Ein paar Infos und ausführliche Beschreibungen findet man hier.

Zum Schluß kann man sich wie immer noch im Fotoalbum die Ausbeute der Eindrücke gönnen. Viel Vergnügen beim Bilder stöbern und bis zum nächsten Mal …

2 Gedanken zu “Lana – Marlinger Waalweg

  1. Guten Morgen Mike, ne schöne Abschlusswanderung, mit wieder genialen Bildern…… Südtirol ist halt einfach klasse!! Wünsche Dir noch nen schönen entspannten Resturlaub mit weiterhin viel Sonnenschein 🙂 LG Claudi

    Gefällt mir

  2. Hallo lieber Michael ich möchte hiermit einen Versuch starten,wenn es nicht funktoniert dann gebe Bescheid.Wir haben alles gelesen und angeschaut,wir finden es ganz toll was Du alles siehst und beschreibst wir wünschen Dir alles Gute wir freuen uns auf ein gesundes wiederkommen

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s